Verein

Angesichts der Umwälzungen unserer Gesellschaften und der neuen Bedeutung demokratisch-bürgerschaftlicher Partizipation, der Globalisierung, der Herausforderungen an die Zukunftsfähigkeit und Auswirkungen auf die Stadt- und Landschaftsplanung ist breit angelegtes Bürgerengagement heute wichtiger denn je.
Der Vielzahl der Herausforderungen kann nur durch eine vielfältig aktive Bürgerschaft begegnet werden. Dafür haben wir den Bürger- und Kulturverein »Altes Zollhaus« gegründet.
Gemeinsam für ein lebens- und liebenswertes Lüdersdorf!

Ziele

– Die Förderung von Kunst und Kultur. Durch Veranstaltungen wie Ausstellungen, Musikdarbietungen, Lesungen u. ä. möchten wir das kulturelle Angebot in unserer Gemeinde erweitern, regionalen Kulturschaffenden ein Forum bieten, den Austausch über kulturelle Fragestellungen anregen und Möglichkeiten zum Selbst-künstlerisch-kreativ-tätig-werden anbieten.

– Die Förderung von Natur-, Umweltschutz und Landschaftspflege. Zu umweltbezogenen Fragen wie Lärmbekämpfung, Luftverschmutzung, Wasser- und Landschaftsschutz, nachhaltige Mobilität möchten wir informieren, diskutieren und zu konkreten Maßnahmen kommen.

– Die Förderung von politischer Bildung. Darunter verstehen wir, Impulse zu setzen für eine Auseinandersetzung mit den relevanten Themen unserer Zeit, insbesondere mit den 17 Zielen für eine nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (UN Sustainable Development Goals). Dies kann z. B. durch Vorträge, Workshops, Erkundungen, Diskussionsveranstaltungen u. a. geschehen.

– Die Förderung von Heimatpflege. Hier liegt uns besonders der Erhalt des denkmalgeschützten Zollhauses in Herrnburg für die Öffentlichkeit am Herzen, aber auch bei Planungen, die die Ortsstrukturen Lüdersdorfs maßgeblich betreffen, möchten wir mitwirken, um unsere Heimat zukunftsfähig zu entwickeln und zu schützen.

– Die Förderung der Jugendhilfe. Wir haben festgestellt, dass es gerade Kindern und Jugendlichen – in ländlich geprägten Regionen wie unserer – an Angeboten fehlt, die abseits kommerzieller Interessen und Notwendigkeiten angesiedelt sind. Das wollen wir verbessern.

Mit der Verfolgung dieser Aufgaben wollen wir auf die Erhaltung und Steigerung der Lebensqualität und die Zukunftsfähigkeit unserer Region hinwirken.

Dafür stehen z. B. diese Maßnahmen:
• Informationsveranstaltungen und Workshops konzipieren und durchführen;
• regionale Umweltprojekte konzipieren und initiieren;
• Kunstprojekte und Kulturveranstaltungen konzipieren, durchführen und fördern;
• Vereinspublikationen erarbeiten und herausgeben;
• Bildungsprogramme entwickeln und anbieten;
• Öffentlichkeitsarbeit betreiben;
• Fördermittel für den Verein einwerben.

Mitmachen

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie sich mit uns engagieren möchten, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme. Sprechen Sie uns bei der nächsten Veranstaltung an oder schreiben Sie uns eine Email. Sie müssen auch nicht gleich Mitglied werden, wenn Sie bei uns mitmachen wollen. Vielleicht wollen Sie uns erstmal besser kennen lernen, und das geht am besten durch gemeinsames Tun.

Wenn Sie jedoch schon überzeugt sind, dass Sie uns unterstützen möchten, ob als aktives oder als Fördermitglied, finden Sie hier unsere (vorläufige) Beitrittserklärung (29 KB). Der Mitgliedsbeitrag wurde von den Mitgliedern auf der Gründungsversammlung auf 24 €/Jahr festgesetzt.

Satzung

Eine Satzung haben wir natürlich auch.
Sie können sie hier downloaden: Satzungs-PDF (68 KB)